Nachdem man letzte Woche im Spitzenspiel beim 1. FC Magdeburg überraschend die 3 Punkte mit in die Domstadt nehmen konnte, stand heute das Heimspiel gegen die Zweitvertrung aus Bremen an. Die Hans Jakob Tribüne legte in der ersten Halbzeit richtig gut los und man konnte unser Liedgut in ordentlicher Lautstärke vortragen, teilweise wurde sogar das komplette Stadion miteinbezogen. Die zweite Halbzeit war stimmungstechnisch nicht mehr so gut wie die Erste, allerdings kann man im Großen und Ganzen zufrieden sein mit unserem Auftritt am heutigen Tage. Die Jahnelf spielte wie...[mehr]


Am 32. Spieltag führte uns der Spielplan zum ersten mal in der Vereinsgeschichte in die Hauptstadt von Sachsen-Anhalt nach Magdeburg. Zu diesem Spiel machten sich erfreulicherweise zum zweiten Mal diese Saison 2 Ultras Busse auf den Weg. Letztendlich fanden sich um die 260 Jahnfans im Gästesektor ein und legten an diesem Tag sowohl optisch, als auch supportmäßig einen guten Auftritt hin. Die 11 Rothosen am Feld zeigten ebenfalls wieder ihr mittlerweile bekannt gutes Auswärtsgesicht und erkämpften sich zum Schluss mit 10 Mann den wichtigen, wenn auch etwas glücklichen...[mehr]


Nicht einmal die kühnsten Optimisten hätten wohl gedacht, dass unser Jahn bereits am 31. Spieltag die ominöse 45 Punktemarke knacken würde.
Leider verfolgten das hierfür entscheidende Spiel gegen Mainz 2 nur 4260 Zuschauer im Jahnstadion.
Auf dem Rasen waren gegen den Tabellenletzten die Rollen zunächst klar verteilt und eigentlich hätte das Spiel schon zur Halbzeit entschieden sein müssen.
Weil es Heiko Herrlichs Mannen aber unnötig spannend machten, hieß es zittern bis zum Schluss. Dies sorgte jedoch in der ersten Halbzeit für einen guten und insbesondere...[mehr]


Frühmorgens machte sich ein nicht ganz voller Doppeldecker auf den Weg Richtung Ruhrpott. Nach einer kurzweiligen Fahrt erreichte man Mittags das Wedaustadion, das an diesem Tag gut 100 Regensburger bevölkerten, was deutlich besser ist als in den vergangenen Jahren. Dennoch irgendwie unverständlich, dass der Meidericher SV offensichtlich bei den Gelegenheitsfahrern nicht besser zieht.

Unsereins ist sowieso da und war trotz der Horrornachrichten aus dem Lazarett, das auch diese Woche wieder größer wurde, frohen Mutes. Der Heimblock zeigte zu Spielbeginn ein...[mehr]


Unter dem Motto „Volle Hütte“ wurde in Zusammenarbeit mit dem Verein an einem vollen Stadion gegen Osnabrück gearbeitet und so wurde im Vorfeld des Spieles ordentlich mobilisiert, so dass sich – sicherlich auch begünstigt durch den erfreulichen sportlichen Verlauf – erstmals in dieser Saison über 10.000 Zuschauer im Jahnstadion einfanden.

Dazu beigetragen hat auch die Sonderzug-Aktion der Osnabrücker Fanszene, was deren Auswärtsfahrerzahl im Vergleich zum letzten Auftritt in Regensburg von 180 auf knapp 1.200 steigern konnte. Die ungeliebten Gäste aus...[mehr]


Sa, 22.04. Wiesbaden [a] Sa, 29.04. Kiel [h] Fr, 05.05. Erfurt [a] Sa, 13.05. Chemnitz [h] Sa, 20.05. Münster [a]
Hans Jakob Tribüne